Skip to content

Erfahrungen mit den Änderungen in der StVO

Vieles hat sich seit dem 28.04.2020 für den Radverkehr zum Guten verändert, Scheuer sei Dank! – Was? Ihr habt nichts bemerkt? Kann doch nicht sein! Schaut doch noch mal in die Liste der Änderungen; sie steht seit dem 11.05. auf unserer Homepage. Also die Liste. Mit der Theorie. Und nun noch einmal meine Frage nach der Praxis: Klappt es mit dem Mindestabstand von 1,50m beim Überholen? Werden die Radwege nicht mehr als Parkstreifen genutzt, ebenso wie die Schutzstreifen? Achten PKW- wie LKW-Fahrer beim Abbiegen auf den Radverkehr? Und Hand aufs Radlerherz: Missbrauchst du selbst keinen Gehweg mehr und fährst immer in die „richtige“ Richtung?

Es wäre doch spannend zu erfahren, wie es läuft in unserer Stadt, wo das Ordnungsamt ja nicht ständig und überall sein kann. Deshalb brauchen wir deine, eure Erfahrungen. Schaut doch bitte mal genau hin in eurem Wohnbereich, auf den Wegen, die ihr täglich benutzt und beschreibt hier, was ihr seht und wie es euch selbst ergeht.

Dokumentieren wir gemeinsam, wo es Brennpunkte gibt. Und auch herzlich gerne, wo es richtig gut läuft! Für ein fahrradfreundliches Leverkusen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen